Der MOMO ZeitRaum ist eröffnet!

Wir haben unser bestehendes Angebot der mobilen Betreuung zu Hause mit dem MOMO ZeitRaum ergänzt. Seit 5. Dezember betreut unser multiprofessionelles MOMO Team lebensverkürzt erkrankte Kinder und Jugendliche auch außerhalb ihres Zuhauses optimal und schenkt der gesamten Familie auf rund 460-Quadratmeter noch mehr Zeit und Raum.

… wenn sich viele kreative Köpfe für MOMO zusammentun

MOMO besteht aus Unterstützer:innen, Ärzt:innen, Pfleger:innen, Therapeut:innen, Sozialarbeiter:innen, ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen, Botschafter:innen, Spender:innen und vielen mehr, die uns in unserem Tun und in unserer Haltung unterstützen.

In 10 Jahren MOMO haben sich die Werte, die wir in unsere tägliche Arbeit fließen lassen, nicht verändert. Wir freuen uns, dass MOMO Wegbegleiter:innen hinter unserem Tun und unseren Werten stehen und daraus ein tolles Video entstanden ist. Vielen Dank für ihre Unterstützung.

MOMO Wegbegleiter:innen
Halt und Hilfe

Der Auftrag von MOMO ist es, Kinder mit einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung individuell zu begleiten und ihren Bezugspersonen in einer so belastenden Krisensituation Halt und Hilfe zu geben. Das nicht alltägliche Tun des multiprofessionellen MOMO-Teams ist nur durch Spenden möglich. Für die Familien ist das Betreuungsangebot kostenlos.

Weil jeder Moment des Füreinanderdaseins zählt.
Und jedes kleine Lächeln berührt.

Das multiprofessionelle MOMO-Team begleitet schwerstkranke Kinder von 0-18 Jahren und bei Bedarf darüber hinaus, sowie ihre Familien medizinisch/pflegerisch, therapeutisch und psychosozial.

Da sein.
Deine Spende hilft!

Zum Newsletter anmelden

Neuigkeiten von MOMO